Das Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos

In der letzten Zeit ist mir diese äußerst effektive Behandlungsmethode immer mehr ans Herz gewachsen. Sie wurde vom amerikanischen Arzt Dr. Steven Typaldos entwickelt und ist ein neuer und effizienter Therapieansatz, um Schmerzen und Funktionsstörungen im Bewegungsapparat rasch zu lindern und dauerhaft zu beseitigen.

Verschiedene Fasziendistorsionen (z.b. Verklebungen, Verdrehungen, Stauchungen..) werden vom Therapeuten genau diagnostiziert und dann manuell gelöst. Aufmerksame Beobachtung der Schmerzgestik und eingehendes aktives Zuhören der Beschreibung des Schmerzgeschehens sichern hier die Diagnose.
Diese Faszientechniken werden teilweise mit großer Intensität ausgeführt. Sie kommen deshalb stark und unmittelbar in der Tiefe des faszialen Systems an und entspannen es.
Der Behandlungserfolg stellt sich bereits unmittelbar nach der Behandlung ein. 


Die Behandlung erfolgt durch verschiedene Handgriffe, die auf Basis der FDM-Diagnose angewandt werden.
Teilweise wird stark auf bestimmte Punkte oder Bahnen des Gewebes gedrückt.
Andere Handgriffe werden mit Zug oder Druck im Bereich von Gelenken durchgeführt. Auch flächige Behandlungen der oberflächlichen Gewebeschichten können bestimmte Beschwerden lindern.

Behandlungsmöglichkeiten am Bewegungsapparat:

  • Akute Schmerzen durch Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen
  • Sportverletzungen
  • Chronische Beschwerden an Rücken, Schulter, Nacken, Hüfte, Knie etc
  • Bewegungseinschränkungen


Aus dem Anspruch, eine gewisse Perfektion in diesen Techniken zu erlangen, finden seit geraumer Zeit regelmäßige Arbeitskreise in meiner Praxis statt. Es werden Patientenfälle besprochen und reflektiert, und eine Vertiefung in der Anwendung dieser Techniken findet statt.

Außerdem hospitiere ich mit großer Begeisterung regelmäßig bei Ärzten, die mit dieser Methode erfolgreich arbeiten


Barbara Ringhofer

+4368181182518

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.